Meldung

100 Jahre Heilig Geist – 100 Jahre Geistes Gegenwart

Die katholische Kirchengemeinde Heilig Geist in Berlin Westend feiert im Jahr 2022 ihren 100. Geburtstag. Anlass genug für ein reichhaltiges Festprogramm, das mit einem feierlichen Auftakt zu Beginn des Kirchenjahres im Dezember startet, mit einem Festgottesdienst und anschließendem Gemeindefest an Pfingsten seinen Höhepunkt findet und im Herbst 2022 mit einer Zukunftswerkstatt abschließt.

Am 2. Juli 1922 fand der erste Gottesdienst der neu gegründeten Gemeinde Heilig Geist in der Hauskapelle der St. Elisabeth-Schwestern in der Nussbaumallee statt. Zuvor war es Bernhard Lichtenberg, damals Pfarrer der Herz Jesu Gemeinde, gelungen, die Steyler Missionare für die Errichtung einer Kuratie zu gewinnen.

Schnell wurde diese Kapelle zu klein und es erfolgte ein Umzug in einen zur Kapelle umgebauten Kohleschuppen auf dem Gelände des St. Hildegard-Krankenhauses, bevor 1932 endlich der Umzug in die neugebaute Heilig Geist Kirche in die Bayernallee 28 erfolgen konnte.

100 Jahre Heilig Geist Gemeinde sind auch 100 Jahre Gegenwart des Heiligen Geistes. Der Heilige Geist ist vor allem eine Kraft, die Menschen miteinander verbindet und gemeinsam begeistert – in der Kirche, in der Gemeinde, wo man zum Beten und zum Singen zusammenkommt, aber auch um sich gesellschaftlich zu engagieren.

Daher widmet sich das Festprogramm nicht einer chronologischen Aufarbeitung der letzten 100 Jahre, sondern schaut eher darauf, wie sich der Heilige Geist im Gemeindeleben manifestiert. Die Chronik zu 100 Jahren Heilig Geist wird als Begleitung demnächst erscheinen.

Im Dezember, zu Beginn des Kirchenjahres, feiern wir zum Auftakt eine musikalische Andacht mit einem Festvortrag und anschließendem Beisammensein im Pfarrgarten. Wir laden herzlich dazu ein, am 8. Dezember 2021, um 18.00 Uhr dabei zu sein!

Im Januar 2022 steht das Thema „Mission“ im Mittelpunkt: Die Steyler Missionare präsentieren sich und ihre Arbeit. Auch die philippinische Gemeinde, die ihre Heimat hier in Heilig Geist gefunden hat, wird sich vorstellen.

Vielleicht wird man ab Februar seine Kirche mit ganz anderen Augen sehen, denn im Monat der Kunst und Architektur wird nicht nur die bewegte Baugeschichte der Kirche im Mittelpunkt stehen, sondern alle Interessierten sind dazu eingeladen, selbst auf Entdeckungstour zu gehen.

Der März steht ganz im Zeichen der Kirchenmusik und wird die reiche musikalische Tradition und Gegenwart zu Gehör bringen, aber auch einen Ausblick wagen auf die Kirchenmusik der Zukunft.

Liturgie und Sendung werden den April thematisch begleiten und wir werden uns auf den synodalen Weg machen und nachfragen, was es mit dem Heiligen Geist heute auf sich hat.

Im Mai präsentiert sich das Gemeindeleben: An einem Abend der Begegnung stellen wir die vielen Gruppen vor, die das Gemeindeleben gestalten, prägen und bereichern.

Am 5. Juni 2022, am Pfingstsonntag, werden der Festgottesdienst mit Weihbischof Dr. Matthias Heinrich und das sich anschließende Gemeindefest den Höhepunkt der Feierlichkeiten bilden.

Doch 100 Jahre Heilig Geist sollen nicht nur einen Rückblick auf die Vergangenheit und einen Blick auf die lebendige Gegenwart geben, sondern auch einen Ausblick wagen auf die Zukunft. Im Herbst 2022 wird im Rahmen einer Zukunftswerkstatt die Frage gestellt, wie man Tradition und Moderne verbinden, Ökumene leben und den synodalen Weg gestalten kann.

Natürlich sind alle Planungen unter Vorbehalt der weiteren pandemischen Entwicklung.

Alle aktuellen Veranstaltungen werden daher in den Aushängen angekündigt, ebenso wie in den Newslettern der Heilig Geist Gemeinde und der Funkturmkatholiken sowie auf der Website www.heiliggeist-berlin.de

Jede/r ist herzlich willkommen!

 

Marcus Bartelt

Organisationsgruppe „100 Jahre Heilig Geist – 100 Jahre Geistes Gegenwart“