Meldung

„1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland“ 2. Spiritueller Gang

Ablauf

 

Zu beachtende Hinweise für die Teilnahme:

Gültiger Personalausweis/Reisepass, Impfzertikat/App oder Bescheinigung mit QR-Code, Impfbuch gilt nicht! / oder Genesen-Bescheinigung (2-GRegelung)

Anmeldung bitte unter spiritueller_gang(ät)funkturmkatholiken.berlin

Parkmöglichkeiten an der S-Bahn-Station Messe Süd/Eichkamp ist in den umliegenden Straßen gegeben. 

 

 

15:00 Uhr    Treffpunkt S-Bahn-Station Messe Süd/Eichkamp, Ausgang Waldschulallee

                    Kurze Begrüßung und

                    Input zum „Jüdischen Leben in Deutschland“ (Prof.Schiffler)

gegen

15:20 Uhr    Fußweg, Richtung Mommsenstadion

 

15:30 Uhr    Eintreffen an der Gedächtnisstele

                    Kurze Informationen über Geschehnisse am Ort und über die Heinz-Galinski-Schule

                    (v. Pescatore/Prof.Schiffler)

gegen

15:50 Uhr     Gang durch Westend (ca. 50 Min) / auf dem Weg Möglichkeit zum weiteren Austausch 

 

gegen

16:45 Uhr     Eintreffen an der Jüdischen Synagoge, Herbartstraße

                     Begrüßung durch Herrn Rickertsen, Vors. Synagogengemeinde Berlin Sukkat-Schalom

                     Einführende Worte zur Synagogengemeinde Sukkat Schalom,

                     Führung durch die Synagoge, Möglichkeit zu Fragen und Austausch

gegen

17:30 Uhr     Verabschiedung, anschließend Ausklang mit Möglichkeit zum Austausch im

                     Pianocafe am Lietzensee, Herbartstr/Ecke Neue Kanstr.

                            

 (S Bahn Messe-Nord für Rückkehr zum Ausgangspunkt)